Das Unternehmen.

Über 50 Jahre HAGO

Jedes Unternehmen hat seine Geschichte. Unsere begann im Jahr 1968. Der Weg von der bescheidenen Werkstatt zu einem hochentwickelten Dienstleister. Wir möchten Ihnen zeigen wo wir herkommen und wohin wir gehen werden – mit unseren Kunden, mit Ihnen. 1968 war der junge Schriftsetzer- und Buchdruckermeister Hans Gossenberger der Meinung, in der Selbständigkeit liege seine berufliche Erfüllung. Fleiß und Ausdauer haben sich ausgezahlt. Bereits nach kurzer Zeit hatte er einen festen Kundenstamm aufgebaut.

1977 trat der älteste Sohn, Michael Gossenberger in das Unternehmen ein. 1987 nach Erlangung des Meistertitels im Druckerhandwerk steigerte er die handwerkliche Professionalität und machte HAGO zu einer festen Größe in der Region. 1990 folgte Markus Gossenberger nach Wirtschaftsingenieur-Studium an der Fachhochschule für Druck und Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim. Das Leistungsprogramm erweiterte sich und HAGO entwickelte sich von der Druckerei zum „Lösungsanbieter“.

Heute ist HAGO ein zuverlässiger Partner für nahezu alle Fragen der visuellen Kommunikation. Wir produzieren auf über 1.500 m² Fläche Produkte aus Papier, Karton oder Folie, entwickeln elektronische Medien und kooperieren mit Spezialisten aus anderen Bereichen um unseren Kunden umfassenden Service bieten zu können. Über 300 Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk schätzen unsere Zuverlässigkeit, Qualität und fairen Preise. Seit 2000 ist HAGO nach den DIN/ISO-Normen 9001 und 14001 zertifiziert.

Wir freuen uns, dass Sie sich ein wenig Ihrer kostbaren Zeit nehmen, in diesen Seiten zu blättern.

Wir möchten Ihnen gerne einen Einblick in unser Unternehmen geben – wollen Sie neugierig machen – Ihnen "Lust" bereiten, mit uns zusammenzuarbeiten. Sie fragen sich "Warum gerade HAGO?“ oder "Was hat HAGO, was andere nicht haben?" Lesen Sie hier und klicken Sie weiter. Wir sind davon überzeugt, dass Sie Gründe finden werden um zu sagen: "Deshalb HAGO!" Unten sehen Sie, was sich bei HAGO so tut. Wir arbeiten stets daran, uns für Sie "fit" zu halten.

Juli 2019 – Durch Erweiterung HAGO-Teams durch einen jungen Drucktechniker erfolgt ein großer Schritt in die Zukunft. Er bringt neues Wissen und jahrelange Leitungserfahrung mit. Zum Nutzen aller HAGO Kunden.


Mai 2018 – HAGO macht einen weiteren Schritt in Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit und setzt seit Mai 2018 ein Hybrid-Dienstfahrzeug schwäbischer Fertigung ein. Geladen wird täglich an der seit 2005 installierten 50 kW (peak) Fotovoltaikanlage. Der Durchschnittsverbrauch an zusätzlich benötigtem Kraftstoff pendelt sich bei 2,8 l/100 km ein. Ein weiteres Mosaiksteinchen zur Nachhaltigkeit ohne negativen Einfluss auf die Verfügbarkeit.


Februar 2018 – Unser Qualitäts- und Umweltmanagementsystem wird erstmals nach der DIN/ISO 9001 2015 und 14001 2015 zertifiziert. Schlanker, schneller und näher am Mensch soll es uns helfen, uns an die ständig wechselnden Anforderungen unserer Kunden anzupassen.


April 2017 – Durch Erweiterung des Programmiererteams bei Exportpages bietet HAGO Druck & Medien nun auch reine Programmierdienstleistung für seine Kunden. Sei es als Erweiterung der Homepage oder als internes Tool für die Auswertung der Personalzeitabrechnung. Ein noch umfassenderes Dienstleistungsangebot für HAGO-Kunden.


März 2017 – HAGO Druck & Medien übernimmt für den Blasmusikverband Karlsruhe Redaktion, Erstellung und Produktion der Verbandszeitschrift "Der Blasmusiker" und folgt so weiter dem Trend "Problemlöser" für seine Kunden zu sein. Ein "Rundum-Sorglos-Paket" – Leistungen, die ankommen


Februar 2017 – Vollaudit nach den neuen Normen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015. Den Auditor überzeugte vor allem das bei HAGO installierte System mit regelmäßigen internen QM-Zirkeln und der permanenten Anpassungen an die sich verändernden Anforderungen der Kunden, aber auch von Behörden. Ein sich selbst stets optimierendes System.


Mai 2016 – Das erste Hybridprodukt bei dessen Herstellung vier Verfahren angewendet werden: Offsetdruck, Heißfolienveredelung, Digitale Personalisierung und Nuten/Stanzen. Danach den Rückantwortbogen eingelegt, verklebt und zur Post gebracht. Alles innerhalb von wenigen Tagen. Das ist die Flexibilität, die Kunden wie Deko-Light an HAGO schätzen.


Mai 2016 – HAGO Druck & Medien verhilft der mittelständischen MSE zu einem neuen Erscheinungsbild. Logo, Geschäftsdrucksachen, Homepage, Werbegeschenke und eine Imagebroschüre, die das vielfältige Angebot des Entsorgungsdienstleisters ins richtige Licht rücken. Vom Anwendungsbogen für die Logoanwendung bis zu den Zeiterfassungsformularen. Alles aus einer Hand - für unseren Kunden MSE wirtschaftlich und effizient.


März 2016 – HAGO Druck & Medien erweitert den Web-Shop für HARMAN International Industries um "Non-Print-Artikel" HARMAN-Mitarbeiter ordern künftig Regenschirme, USB-Sticks und Werbemittel aller Art bei HAGO. Wie eine mittelständische Druckerei für einen Weltkonzern Aufgaben übernimmt, die weit über das Drucken hinausgehen.


Februar 2016 – Der Re-Audit 2016 in den Disziplinen Qualitätsmanagement nach DIN/ISO 9001 und Umweltmanagement nach DIN/ISO 14001 wie bei HAGO üblich – ohne Abweichung.


November 2015 –  Inbetriebnahme der halbautomatischen wire-o-Bindeanlage Renz 700. Dadurch erhöht HAGO seine Flexibilität im Angebot von kleinauflagigen Dokumentationen. HP-Indigo-Digitaldruck und Inhouse-Bindung. Wieder ein Pluspunkt für HAGO.


Oktober 2015 – HAGO Druck & Medien wird EMEA-Druckerei von HARMAN International Industries. Ab sofort zuständig für Europa, den mittleren Osten und Afrika werden von Karlsbad aus alle HARMAN-Standorte mit Visitenkarten und Geschäftsdrucksachen versorgt.


Juni 2015 – HAGO Druck & Medien übernimmt 100 % der Exportpages International GmbH und startet ein umfangreiches Entwicklungsprogramm um Datenbank und Oberfläche neuen, gestiegenen Anforderungen anzupassen.


Februar 2015 – Der Re-Audit 2015 war fast schon Routine. Die regelmäßigen Sitzungen des internen Qualitäts- und Umweltzirkeln helfen uns HAGO konsequent weiterzuentwickeln um im harten Druckereigeschäft bestehen zu können und vor allem auch auf die Zukunft eingestellt zu sein. Zusammen mit unserem Tochterunternehmen Exportpages haben wir keine Angst vor der fortschreitenden Digitalisierung, sondern freuen uns darauf. HAGO ist vorbereitet.


Dezember 2014 – Die erste durch HAGO erstellte Smartphone-App für IOS und Android geht online. Die Bad-Herrenalb-App wird künftig Bad-Herrenalb-Urlaubern helfen, einen noch schöneren und interessanteren Urlaub zu verleben. Zusammen mit dem Bad Herrenalb Magazin und dem Online-Angebot mit ultra-aktuellem Veranstaltungskalender bietet unsere Verlagstochter nun ein umfassendes Angebot an analogen und digitalen Medien.


März 2014 – Installation der zweiten Digitaldruckmaschine aus dem Hause Indigo: Flüssigtoner-Digitaldruck, die einzige Alternative zum Offsetdruck. Deshalb setzt HAGO seit 2000 auf die Technologie von Indigo. Offsetähnliche Qualität bei einer Reisen-Auswahl an bedruckbaren Materialien. Sei es 400 g Chromo-Sulfatkarton, 0,375 mm dicke Folie oder 60 g Flohrpost. Unsere Indigos können alles und das in hoher Qualität zu erstaunlich günstigen Preisen.


Februar 2014 – Alle Jahre wieder stellt sich HAGO Druck & Medien der Zertifizierung nach den DIN/ISO-Normen 9001 und 14001. In diesem Jahr stand wieder ein kompletter Audit bevor. Wieder ohne Abweichungen. Qualität und Umweltverträglichkeit sind gewährleistet. Die Kunden von HAGO sind damit der sicheren Seite. Beweis ist hierfür auch, dass wir seit Jahren bei unseren großen Industriekunden als A-Lieferanten geführt werden. Darauf sind wir stolz. Profitieren auch Sie von unserer Professionalität.


Dezember 2013 – Zur 31. Bundes-Kaninchenschau in der Messe Karlsruhe, am 14. und 15. Dezember 2013, lieferte HAGO wieder den Ausstellungskatalog.


Februar 2013 – Auch 2013 stellt sich HAGO Druck & Medien wieder der Rezertifizierung. Umfassender und wirkungsvoller als alle anderen Zertifizierungen, bieten die DIN/ISO-Normen 9001 und 14001 unseren Kunden die Sicherheit "umweltfreundlich produzierte Qualität" einzukaufen.


August 2012 – "BIG SOUND FOR MINI". Ein faszinierendes Werbemittel was Freude macht "in die Hand zu nehmen". Mitentwickelt und produziert bei HAGO. Hochwertiger Offsetdruck, 2-fach lackierung (matt/glanz), Stanzung, Prägung und Relieflackierung. Der Fächer fachmännisch "verschraubt". Werbung mit der sich die Zielgruppe beschäftigt, Werbung die wirkt. HAGO Druck & Medien reichte dieses Produkt 2013 beim Druckschriftenwettbewerb ein. Produkte, auf die wir stolz sind.


Februar 2012 – Auch in diesem Jahr war die Rezertifizierung bei HAGO ohne Abweichung. Die Einhaltung der DIN/ISO-Normen 9001 und 14001 für Umwelt und Qualität werden von vielen anspruchsvollen Kunden verlangt und HAGO ist eine der wenigen Druckereien, die sich diesen Anforderungen stellt.


November 2011 – "Nur das Besondere fasziniert". HAGO gestaltet und produziert für das Sportcafé Triangel in Karlsbad aufwändige Speise- und Getränkekarten im "Metallic-Look". Mit Stil genießen.
Sprechen Sie uns an, gerne senden wir Ihnen ein Muster zu, damit Sie den "Effekt" erleben können.


April 2011 – HAGO geht weiter seinen Weg in konsequentem Umweltschutz. Ab Mai 2011 beziehen wir ausschließlich Strom aus Wasserkraft – "EnBW Comfort Nature" die sanfteste und umweltfreundlichste aller Energiequellen.


März 2011 –  HAGO Druck & Medien ersetzt die seit Jahren verwendete Offsetdruckplatte Kodak Electra Excel durch die stabilere und mit niedrigerem Chemikalienverbrauch verarbeitbare AGFA Amigo Thermaltechnologie. Ein weiterer Beitrag zur umweltfreundlichen Produktion.


November 2010 – HAGO Druck & Medien wird Europa-Druckerei des HARMAN-Konzerns und das "HARMAN-Online-Ordersystem" geht an den Start. HARMAN-Mitarbeiter aller 31 europäischen Standorte bestellen online Geschäftskarten, gedruckte Büromaterialien wie Blocks, Notizbücher u.v.m. Gestaltet und programmiert wurde das Portal durch das Online-Team von HAGO.


August 2010 – Feine Marken in feiner Qualität. HAGO produziert für JBL, eine der HARMAN-Premium-Marken, die Professional Sound System-Broschüre für den FERRARI 458 Italia. Alles vom Feinsten. Hochpigmentierte Farben, FM-Raster und Matt-/Glanzlackierung. Ferrari, einer der anspruchsvollsten Kunden in Europa war zufrieden. Und wir wieder ein wenig stolzer.


Juni 2010 – Ersatz der bewährten aber nicht mehr zeitgemäßen HEIDELBERG Delta-Technologie durch JORG ctp.edition, ein PDF-Workflow-System mit modernsten Rastern, inklusive Hybrid-Raster (Kombination aus autotypischem und frequenzmoduliertem Raster), der Bereitstellung von CIP3- und CIP34-Daten und der Übergabe von Stellwerten für die Farbzonenvoreinstellung an die Druckmaschine.


Februar 2010 – Rezertifizierungsaudit durch den TÜV Süd. Alle Forderungen der Normen DIN/ISO 9001 und 14001 werden bei HAGO erfüllt.


Januar 2010 – Kalibrierung aller Prozesse. Regelmäßig werden bei HAGO Druck & Medien Farbzuverlässigkeiten überprüft und angepaßt. So auch wieder im Januar 2010. Bildschirme, Scanner und der Druckformherstellungsprozess wurden linearisiert, spektralphotometrisch vermessen, protokolliert und aktuelle Profile erzeugt. Damit HAGO auch weiterhin in der sprichwörtlichen Qualität produziert.


Januar 2010 – "Grüner Strom bei HAGO" – HAGO produziert seit dem 1. Januar 2010 ausschließlich mit "Grünem Strom", d.h. Strom, den unser Energieversorger, die ENBW, nachweislich in regenerativen Verfahren erzeugen muß. Der von HAGO verbrauchte Strom, der im NaturEnergie Silber-Paket angeboten wird, wird direkt in der Nähe durch Wasserkraft erzeugt. CO2-neutraler gehts nicht. "Die Mehrkosten von knapp 10 % ist uns der Schutz unserer Umwelt wert", so das HAGO-Team einhellig. Die Entscheidung lag klar im Trend und auch im Sinne des zertifizierten HAGO-Umweltmanagement-Systems nach DIN/ISO 14001. Zusammen mit der 45-kW (peak) Photovoltaik-Anlage, die HAGO seit 2005 auf dem Firmendach betreibt und die pro Jahr rund 45.000 kWh CO2-freien Strom erzeugt, kann man mit Fug und Recht behaupten, das Thema Umweltschutz ernst zu nehmen.


Dezember 2009 – 10.000 Bücher mit je 840 Seiten in 48 Stunden! Zur 29. Bundes-Kaninchenschau in der Messe Karlsruhe, am 12. und 13. Dezember 2009, lieferte HAGO den Ausstellungskatalog. 540.000 Druck, 10.600 kg Papier mit aktueller Information rechtzeitig zur Ausstellungs-Eröffnung in den frühen Morgenstunden. Ein Härtetest für Mensch und Maschine. Herausforderungen, denen HAGO gewachsen ist.


September 2009 – Der Bildband: „Karlsbader Impressionen - wohnen - arbeiten - erholen" war das erste Produkt, das HAGO komplett mit Drip-Off-Lackierung ausstattete. HAGO, als Karlsbader Druckerei mit über 40-jähriger Tradition, hat sich hier besonders ins Zeug gelegt.


Juni 2009 –  Nach sieben Jahren im Einsatz wird das Flaggschiff des HAGO-Maschinenparks, die HEIDELBERG SPEEDMASTER 74-5, durch eine weit leistungsfähigere HEIDELBERG SPEEDMASTER 74-5-LX-CD ersetzt. Die neue Produktionsanlage mit doppeltgroßen Gegendruckzylindern, schlankerer Papierführung, weniger Übergabestellen, Inkline-Farbzuführung und Drip-Off-Dickschicht-Lackwerk erlaubt nicht nur eine sichtbar bessere Passer- und Druckqualität, sondern eröffnet HAGO völlig neue Möglichkeiten in der Druckveredelung.


März 2009 – Die neue Homepage des Bad Herrenalb-Magazin geht online. Die Publikation der HAGO-Tochter "Karlsbader Verlagsgesellschaft" informiert Bürger und Gäste über das reichhaltige kulturelle Leben der "Sieben-Täler-Stadt".


Januar 2009 – Rezertifizierung ohne Abweichung bei HAGO. Die Einhaltung der DIN/ISO-Normen 9001 und 14001 für Umwelt und Qualität ist Routine und sorgt für eine zuverlässige Produktion auf höchstem Qualitätsniveau.


Dezember 2008 – Installation der Adobe Creative-Suite 4.0 auf allen Grafik-Arbeitsplätzen. Erweiterte gestalterische Möglichkeiten sowie die höhere Integration crossmedialer Möglichkeiten.


November 2008 – Installation eines SUN Fire X4240 Dual-Prozessor-Rack-Servers mit VMware-Betriebssystem, auf dem wiederum zwei sogenannte "Virtuelle Maschinen" aufgesetzt sind. Eine Hardware, zwei Betrebssystem-Umgebungen (Linux und Windows 2003).


November 2008 – Die erst im Sommer 2007 installierte HP-Indigo 5000 mit Friktionsanleger wird durch eine "HP-Indigo Ultrastream" Digitaldruckmaschine mit Sauganleger ersetzt. Die tägliche Praxis und die hohen Qualitätsanforderungen von HAGO machen diesen Schritt unumgänglich. Die schonendere Behandlung des Bedruckstoffs durch den Sauganleger reduziert Kratzer und steigert die Auswahl an möglichen Bedruckstoffen.


November 2008 – Die Homepage der "Verlegergemeinschaft deutscher Kur- und Bäderzeitschriften" geht online. Die erste Homepage von HAGO mit geschütztem "Mitgliederbereich". Unter kurzeitung.org informieren sich künftig die Verbandsmitglieder über Tips, Neuigkeiten und Kooperationsangebote.


Oktober 2008 – HAGO übernimmt 51 % des Berliner Internetportals Exportpages.de. Ein Schritt in die Zukunft zur Sicherung einer langfristigen positiven Entwicklung. Nach der "Karlsbader Verlagsgesellschaft" ist die Exportpages das zweite Verlags-Standbein von HAGO.


April 2008 bis August 2008 – Fortentwicklung der Kalkulations- und Auftragssteuerungssoftware IMPRIMA in enger Abstimmung mit Studenten der Hochschule der Medien in Stuttgart. Implementierung der elektronischen Arbeitszeiterfassung "AZE". Präzise, schnell, hochautomatisiert. Probleme, Anforderungen und Hinweise werden nun direkt am Ort des Geschehens in das Auftragssteuerungssystem eingefügt. Dadurch ereicht HAGO eine Steigerung der Produktionssicherheit, Nachvollziehbarkeit und Zuverlässigkeit.


April 2008 – Einführung der "HAGO Umwelt-Inforunde", einer Informationsveranstaltung für alle HAGO-Mitarbeiter zur Sensibilisierung zu umweltfreundlichem Verhalten und einer noch umweltfreundlicheren Produktion.


Februar 2008 – Glänzendes Ergebnis beim Zertifizierungsaudit nach den DIN/ISO-Normen 9001 und 14001. Ohne Abweichung beweist das HAGO Qualitäts- und Umweltmanagement, daß es seinen hochgestellten Zielen gerecht wird.


Januar 2008 – Prozesskalibrierung und Linearisierung aller qualitätsrelevanten Produktionsmittel bei HAGO. Olaf Fiebrandt, Color-Management-Experte des VDM Baden-Würtemberg, prüft und kalibriert über drei Tage, Scanner, Bildschirme, Proofer, Plattenrecorder. Ergebnis: Absolute Spitzenklasse.


Januar 2008 – Installation eines "neuen" Heidelberg-Tiegel. Nach langer Suche gelang es dem HAGO-Team ein Exemplar des legendären Arbeitstieres der Druckindustrie Baujahr 1982 zu ergattern. Eine Maschine der letzten Bauserien. Er löst den seit der Firmengründung im Einsatz befindlichen "Original Heidelberger Tiegel" Baujahr 1955 ab. Ein wichtiges Arbeitsgerät zum Prägen, Nuten und Stanzen. Schneller und präziser als der Vorgänger.


Juli 2007 – HAGO nimmt die HP-Indigo 5000 in Betrieb. Diese Maschine, die Beste Ihrer Klasse, arbeitet mit Flüssigtoner-Technologie und erreicht damit eine herausragende Qualität im Digitaldruck. Die legendäre HAGO-Qualität nun auch bei Kleinstauflagen.


Mai 2007 – Der größte Kunde, die in Karlsbad ansässige HARMAN/BECKER GmbH, bewertet HAGO Druck & Medien in seinem ISO-9000-konformen Lieferantenbewertungssystem mit 100 von 100 möglichen Punkten. Dies kommt einer kleinen Sensation gleich. Das gesamte Team von HAGO Druck & Medien ist stolz und wird sich weiter bemühen, solche herausragenden Leistungen zu erbringen.